07.10.2019

Aktuelle Kurzinfo_Update zu Candida auris

Candida auris wurde 2009 erstmals als Erreger einer Otomykose in Japan beschrieben [1]. Seitdem wurde C. auris aus unterschiedlichen klinischen Materialien nachgewiesen, sowohl als Erreger invasiver Infektionen als auch als Besiedler [2, 3]. Fälle von C. auris Infektionen und Nachweise mit unklarer klinischer Relevanz wurden an einigen Orten gehäuft beobachtet [4-8]. Vom European Center for Disease Control and Prevention ECDC wurden im Zeitraum 2013-2017 insgesamt...

03.06.2019

ESCMID – Vermeidung von Antibiotikaresistenzen (Antibiotic Stewardship) und Antibiotikaverschreibungen

Dieses Dokument enthält eine Reihe allgemeiner Kompetenzen bei der Verordnung und beim verantwortlichen Einsatz von Antibiotika (antibiotic stewardship, ABS) als Resultat eines strukturierten Konsensverfahrens, welches unter Mitarbeit eines multidisziplinären Expertengremiums aus 24 europäischen Ländern....

29.05.2019

Hygiene-Symposium anlässlich des 90. Geburtstags von Heinz Flamm

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. h.c. Heinz Flamm, geboren am 3. Juli 1929 in Wien, leitete von 1965 bis 1991 als
Vorstand das Institut für Hygiene der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Er trat im Oktober 1952 in das Institut ein und leitete nach seiner Promotion im Jahr 1953 die bakteriologische Abteilung. In seiner Habilitation
beschäftigte er sich mit der Pathogenese der pränatalen Listeriose und er fasste seine intensiven...

26.04.2019

Positionspapier 2019

Positionspapier der Österreichischen Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivmedizin (ÖGHMP) und der Österreichischen Gesellschaft für Sterilgutversorgung (ÖGSV) zur Hygieneüberprüfung von Geräten zur Aufbereitung von Medizinprodukten und anderen hygienisch relevanten Gegenständen durch Hersteller bzw. Vertreiber dieser Geräte in Einrichtungen des Gesundheitswesens...

Preisträger ÖGHMP 2019

  • Dr. Alexander Mahnert
  • Dr. Patrick Mester

  • Wir möchten darauf hinweisen, dass Herr Dr. Peter Rossmanith (Co-Autor) den Preis in Vertretung von Dr. Patrick Mester entgegen genommen hat.